// Bratkartoffelbrot

brot

Nachdem jemand im Tellerchen-Debattierclub einen … naja … etwas verwunderten Post geteilt hat, in dem eine Bäckerei ein Brot aus Kartoffeln, Zwiebeln und Schinken gemacht hat, kam die Idee auf, ob man sowas nicht veganisieren könnte. Da das Ganze ziemlich verführerisch klang, musste ich es natürlich ausprobieren. Und das ganze klingt irgendwie noch leckerer jetzt wo es draußen eh ziemlich kalt und ungemütlich wird. Das Ergebnis fand nicht nur ich extrem lecker! Aber vorsicht! Akute Suchtgefahr! 😀

Ich hab es pur zu Salat gegessen, kann mir aber auch gut vorstellen, dass es auch mit (veganem!) Schmalz sehr gut schmecken würde. Und vielleicht eignet es sich auch gut im Sommer als Alternative zum Kräuterbaguette!

Rezept

Vorteig:

2 Päckchen Hefe mit 100ml warmen Wasser und ausreichend Mehl zu einem Hefeteig verkneten.

Eine genaue Mehlangabe hab ich leider nicht, in dem Rezept, was ich hatte, war es irgendwie viel zu wenig. Ich mache das immer etwas nach Gefühl dann, gut ist es, wenn der Teig noch feucht, aber nicht mehr an den Händen klebt. Ich schätze es waren so ca. 150-200g Mehl.
Mindestens so lange ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Ich lasse ihn immer über Nacht ziehen.

Für den zweiten Teig:

250-300g Kartoffeln
2 EL Salz
1 TL Zucker
250 ml Wasser
500 g Mehl
1/2 Päckchen Räuchertofu
Röstzwiebeln nach belieben (Fertig oder selbstgemacht)

Kartoffeln kochen, pellen und zerstampfen. Sehr lecker ist es, wenn noch Stückchen vorhanden sind, das Ganze also nicht zu sehr an Püree erinnert. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Zucker und Salz im Wasser auflösen und mit den restlichen Zutaten, dem Vorteig und den Zwiebeln einen Teig kneten. Bei Bedarf noch mehr Mehl oder Wasser hinzu geben.
Den Teig nochmal eine Stunde gehen lassen. Anschließend einen runden Brotlaib formen und bei 220° (Umluft) 60 Minuten backen lassen. Danach mit einem Holzstäben reinstecken und gucken, ob es sauber wieder aus kommt. Dann ist das Brot fertig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s