// DIY Müsli

Muesli_1

Ja, auch ich darf mich jetzt zu denen zählen, die ein gesunde Müsli selbst machen. Und im Prinzip ist ja auch jedes dieser vielen selbst gemachten Müslis gesund, zumindest zu einem Teil. Dadurch, dass man die Möglichkeit hat die Zutaten frei zu wählen und zusammen zu stellen, kann man viele gute Nährstofflieferanten und allerlei Leckeres zusammenmischen.

Ich mag mein Frühstück gerne süß. Da die meißten Fertigmüslis ja doch ziemlich viel versteckten Zucker enthalten und das nicht immer so nachvollziehbar ist, wollte ich das gerne mal probieren mit dem selbermachen. Basis sind bei mir Dinkelflakes, gepuffter Amaranth & ganze Haferflocken. Sie liefern reichlich Energie für den Tag und dazu noch Eisen, Zink und andere Nährstoffe. Und grade die Dinkelflakes sind um einiges leckerer, als die normalen Cornflakes!
Nun ist mir das natürlich noch nicht süß genug und ein bisschen knusprig darf es auch noch sein. Bei Fertigmüslis greife ich gerne zu denen mit den Chrunchys, also liegt es nur nah die einfach selbst zu machen. Das geht sogar ziemlich leicht. Man braucht nur Haferflocken, Nüsse, Öl und Ahornsirup (oder eine andere Alternative zum süßen).

Muesli_3

Die Nüsse müssen mit einem Küchengerät (unser Pürierstab machte das ganz gut) grob zerkleinert werden und dann mit den Haferflocken vermengt. Danach gebt ihr etwa 2 EL Öl dazu und soviel Sirup, dass es eine breiige Konsistenz bekommt. Diese Mischung wird dann auf einem Backblech verteilt und bei 180°C Umluft 30 min im Ofen gebacken. Guckt so alle 10 Minuten danach und mischt es nochmal durch, damit nichts anbrennt. Nach etwa 30 min sollte es schön knusprig sein.

Muesli_2

Diese Mischung kommt dann nach dem Abkühlen mit zur Müslimischung. Ich mische gerne noch Sesam (für Kalzium) und Leinsamen (Omega 3) dazu und manchmal etwas Chia. Die Nüsse für die Chrunchys kommen aus einer Nuss-Frucht-Mischung, da können dann auch immer noch die Früchte mit ins Müsli. So habe ich immer die perfekte Kombi aus süß und gesund. Als Milch eignet sich eigentlich alles, ich bevorzuge immer Hafer oder Reis, da beide von sich aus noch etwas süße mitbringen.

Muesli_4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s