// Reissalat und Frühlingsrollen

reissalat2

Diese Woche habe ich mir fest vorgenommen, mal kein Mittagessen zu kaufen, sondern schön brav von zu Hause mit zu nehmen. Zum einen um mal neue „Brotbox-Gerichte“ zu testen und natürlich auch um ein bisschen Geld zu sparen. Das heutige Essen möchte ich gerne mit euch teilen, denn vielleicht braucht auch ihr ein bisschen Inspiration, was man so ins Büro mitnehmen kann.Heute gab es bei mir etwas mit asiatischem Charme. Da ich gerne Salat mag und Mittags nicht gerne so schwer esse, wollte ich das gerne kombinieren. Allerdings sollte es auch bis Nachmittags um 17 Uhr satt machen.

Außerdem sollte es noch gesund sein, daher habe ich neben Sesam, der viel Kalzium enthält, auch Brokkoli für Eisen und Nori, welches zum Beispiel Magnesium enthält. Nori enthält auch weniger Jod, als andere Algenarten und ist daher für Schilddrüsenpatienten eine bessere Wahl.

Ich habe mich daher für was neues entschieden: Reissalat & (fertige) Frühlingsrollen.

reissalat1

Die Frühlingsrollen gibt es bei uns im Netto, sie sind eher klein und ich einer Packungs sind 20 Stück. Das reicht also für 2-3 mal essen.

Für den Salat braucht ihr:

  • 1/2 Tasse Reis
  • 5-6 Brokkoliröschen
  • 1 Blatt Nori
  • 1EL Sesam
  • 1EL Reisessig
  • 1 Lauchzwiebel
  • evtl. Mais

Den Reis nach Packung zubereiten (1 Teil Reis, 2 Teile Wasser) und abkühlen lassen. Währenddessen die Frühlingsrollen im Backofen zubereiten.

Den Brokkoli über nacht im Kühlschrank auftauen lassen oder einmal schnell in die Mikrowelle schmeißen. Das Noriblatt in schmale Streifen schneiden und 1-2 mal halbieren. Danach die Noristreifen und Wasser halten und abtropfen lassen, damit sie beweglich werden.

Den abgekühlten Reis mit Reisessig abschmecken und den Sesam untermischen, die Lauchzwiebeln in kleine Ringe schneiden und mit dem Brokkoli und dem Mais zum Reis dazu geben.

Die Frühlingsrollen gibt es dazu, man kann sie natürlich auch selber machen, aber manchmal fehlt ein bisschen die Zeit dazu, daher habe ich mich diesmal für fertige entschieden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s