// RAW Waldfruchttorte

rohkostorte_3

 

Roh ist ja grade sehr im kommen und zugegebenermaßen, es sieht ja auch super lecker aus. Ich selbst esse gerne Sachen roh, allerdings ist das meistens einer gewissen Faulheit geschuldet. Es ist ja auch leichter das Essen nur klein schneiden zu müssen ohne es zu kochen.

Nun ist es aber so, dass es mir auch sehr schmeckt viele Dinge roh zu essen. Daher probiere ich mich auch immer mal wieder an Rezepten aus. Diese Rohkosttorte hatte ich schon länger im Kopf und jetzt zum Valentinstag passte es einfach wunderbar!

Eine Torte zum Valentinstag finde ich passt sehr gut und da mein Freund sehr gerne süßes isst, war diese Idee natürlich umso besser. Allerdings ist diese Torte nicht nur was für Verliebte. Sie passt eigentlich zu fast allem, besonders auch da man sie mit verschiedenen Obstsorten machen kann. Da diese Torten auf Grund der Nüsse ziemlich sättigend sind reicht schon eine kleine Form für 2 Personen. Dieses Rezept habe ich in einer 16cm Springform gemacht, eine kleinere habe ich tatsächlich nicht finden können.

rohkostorte_1

 

Für meine Torte habe ich folgende Zutaten benutzt.

Für den Boden:

  • etwa 100 gr Cashew Nüsse
  • ca. 10 Datteln
  • 2 EL Kakaopulver
  • ca. 50 gr Kokosraspel

Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einem festen, aber nicht krümeligen Teigboden pürieren. Wenn es zu trocken ist, kann man etwas Pflanzenmilch dazu geben. Dann den Boden der Springform damit ausfüllen, am Rand kann man den Boden noch etwas hochziehen, dann lässt sich der Kuchen etwas leichter lösen.

Für die Creme:

  • 200 gr eingeweichte Chashews (am besten über Nacht)
  • 2-3 EL Hafermilch
  • 4 EL Kakaobutter (alternativ geht auch Kokosöl)
  • Ahornsirup zum süßen
  • Himbeeren&Heidelbeeren

Die Cashews nach Möglichkeit am besten schon über Nacht einweichen lassen. Dann die Kakaobutter oder das Kokosöl schmelzen lassen, das geht am besten in einer flachen Pfanne oder im Wasserbad.Alle Anderen Zutaten bis auf die Beeren in den Mixer geben und zu einer Creme pürieren. Dies kann unter Umständen etwas dauern, also habt Geduld.

rohkostorte_2

 

Ist die Masse cremig genug könnt ihr einen Teil auf den Tortenboden füllen, den Rest püriert ihr nochmal mit 4-5 Himbeeren. Diese Mischung kommt auf den ersten Teil der Creme. Zuletzt könnt ihr noch einzelne Beeren als Deko auf der Torte verteilen und mit einem Spritzbeutel „Sahnehäubchen“ aus der hellen Creme auf der Torte drapieren. Nun kommt die Torte ins Gefrierfach, damit sie fest werden kann, kurz vor dem Verzehr sollte man sie raus holen und kurz antauen lassen. Guten Appetit. basilikum

5 Gedanken zu “// RAW Waldfruchttorte

  1. AnDi schreibt:

    So, raus mit der Sprache! Wo hast Du unsere zwei Stücke davon versteckt??? 😀 😀

    Sieht sehr sehr lecker aus! Davon würden wir ohne mit der Wimper zu zucken ein, zwei Stück verputzen! Hm, oder doch drei??? 😉

    Viele Grüße
    AnDi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s