// Schwarzwälderkirsch Muffins

schwarwaelderkirsch-muffins1

Vor ein paar Tagen hatte ich erfolgreich mein Praxissemester abgeschlossen und an meinem letzten Tag sollte es für die Kollegen (bei denen ich übrigens viel Spaß hatte und viel lernen durfte) noch etwas leckeres geben. Wie gut, dass es dort auch keine Berührungsängste mit veganem Essen gab. Die Schokomuffins mit Marzipan kamen schon gut an. Daher habe ich das Rezept noch einmal ausgepackt und optimiert.

Das Grundrezept bleibt gleich, nur kommen zusätzlich zu den Schokostücken noch Kirschen aus dem Glas mit in den Teig. Nachdem dann alle Muffins gut aus dem Ofen zurückgekommen sind brauchts noch ein leckeres Topping. Schwarzwälderkirschtorten brauchen Sahne, also muss Sahne her.

schwarwaelderkirsch-muffins3

Da es einen Kollegen gab der kein Soja verträgt (und ich gelesen habe, dass Reissahne nicht so lecker sein soll) habe ich mich für die Kokossahne zum aufschlagen von Soyatoo entschieden. Ich hab vorsichtshalber 3 Päckchen Sahnesteif reingehauen, braucht man aber wohl nicht, hielt auch so sehr gut. Die Sahne 2 Minuten steif schlagen und dann drauf verteilen. Mit einer Belegkirsche und Schokoraspeln dekorieren und die Kollegen erfreuen! Achtung, viele Belegkirschen sind mit echtem Karmin gefärbt, sind also nicht vegan. Daher unbedingt auf die Zutatenliste gucken 🙂

basilikum

schwarwaelderkirsch-muffins2

 

Ein Gedanke zu “// Schwarzwälderkirsch Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s