//love.it.healthy

IMAG3430B

Love.it.healthy befindet sich in Hannover geich beim Hbf in der Niki de Saint Phalle Promenade klick

Ich erinnere mich noch, wie ich hungrig zum Gleis schlurfen durfte. Für jeden Geschmack gab es etwas zu essen. Nur Veganer …tja diese Partypooper hatten halt Pech.
Ja natürlich gibt und gab es da diesen leckeren Couscous. Aber auch der größte Couscousfan sehnt sich irgendwann nach Abwechslung.

Glücklicherweise hat sich da ja einiges geändert. Love.it.healthy ist kein rein veganes Geschäft.
So weit ich mich erinnern kann gibt es dort auch Gerichte mit Feisch – für einige ist dies ein KO Kriterium.
Das Geschäft ist eher klein, man steht -kaum reingekommen- gleich vor einem Kühlregal und kann sich ganz in Ruhe anschauen was es gibt und aussuchen was an haben möchte.
Veganes ist mit der Blume gekennzeichnet, diese springt einem jedoch nicht sofort in Giftgrün und 2 Meter groß ins Auge. Also nicht verzagen, wenn die Suche einen Moment länger dauert.
Negativ ist mir hier die Verpackung aufgefallen. In einem Laden mit so einem Namen rechne ich nicht sofort mit so viel Kunststoff.
Positiv ins Auge stachen mir Paletten mit frischem Gemüse, die wohl frisch geliefert wurden.
Ich entschied mich für ein Baguette mit gegrillter Aubergine & Zucchini und ging damit zur Kasse. Dort Fragte mich die Kassierin etwas, was ich (warum auch immer) nicht verstand. Also nickte ich mit einem lächeln. Sie fragte noch einmal und ich verstand immer noch nichts
(vielleicht war es an dem Tag laut, vielleicht war auch mein persönlicher Zombitag)
Wieder stimmte ich zu. Anschließend riss sie die Verpackung auf und mir entglitt ganz kurz mein lächeln. Nun ging mir auf, dass ich zugestimmt hatte, das Baguette erwärmen zu lassen.
Einen kurzen Moment später hatte ich ein lecker duftendes warmes Stück Baguette in der Hand.
Es steckte in der nun halb geöffneten Verpackung vom Anfang. Immerhin nicht noch mehr Müll.
Ich suchte mir erst eine ruhige Ecke um das obligatorische Foto zu schießen. In dieser Zeit kühlte das Essen merklich ab, war jedoch noch warm und dennoch lecker.

Seit meinem Besuch wurde das vegane Angebot weiter ausgebaut. Als ich dort war gab es eine sehr kleine vegane Auswahl (3-6 essbare Artikel ungefähr?)
Der Preis war ok. Für ungefähr 3,50€ bekommt man in anderen Geschäften um den Bahnhof auch gerne mal viel kleinere oder ungesündere Essensportionen.

efeu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s