// Die perfekte Mayo in weniger als 5 Minuten

IMG_1783

Hier kann man seine kreative Ader ausleben!
(Keine Angst auf dem Foto ist eine Mayonnaise mit Tomatenmarkt und Curry zu sehen)

Es schwirren viele vegane Mayo Rezepte durchs web. Manche auf Reis- oder Seidentofubasis. Super schnell zubereitet und geschmacklich Top sind aber Rezepte die dem Original nahe kommen – also jene mit 70% Öl.

Klar empfehlen kann ich einen Blick zu den Laubfressern, welche aufgelistet haben mit welcher Milch es klappt und welche man eher anderweitig verwenden sollte hier.
Rezept:
1/3 Sojamilch (kalt)
2/3 Öl
etwas Zitronensaft o. Essig
etwas Senf
Gewürze – Pfeffer, Salz
(Curry, Zwiebel, Tomatenmark und und und! Lebt euch aus x)

Sonstiges:
Pürierstab
Hohes Gefäß/Messbecher

Erst die Sojamilch (kalt) in ein möglichst hohes Gefäß geben, anschließend den Essig hinzugeben und warten bis die Milch ein wenig „flockig“ wird.
Nun das Öl hinzugeben und pürieren. Dabei den Stab leicht schräg halten sowie auf und ab bewegen. Im Idealfall ensteht nahezu sofort eine dickflüssige Masse.
Zu guter Letzt wird der Rest hinzugegeben und das ganze individuel abgeschmeckt.

Ich bereite oft gleich eine größere Menge zu und verbrauche diese ca innerhalb einer Woche.
Da mir das ganze mittlerweile oftmals zu langweilig ist mische ich noch Curry, Zwiebelpulver und alles was mir so einfällt in die Soße.
Auf dem Foto ist die Mayo etwas rötlich, da ich Tomatenmark dazugegeben habe.

efeu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s