// Himbeermash

mash

Das Mash ist ein leckerer Start in den Tag. Die Zubereitung ist sehr simpel, genauso wie die Zutaten. Ein klassichens Mash besteht für gewöhnlich aus:

  • einem Teil gemahlenen Leinsamen,
  • zwei Teilen Weizenkleie und
  • vier Teilen Haferflocken

allerdings kann man die Mischverhältnisse nach Belieben anpassen. Haferflocken enthalten zudem viele Vitamine und Spurenelemente wie z.B. Kalium, Maignesium, Eisen, Calzium und Zink, aber auch B-Vitamine. Zudem ist Hafer ein Getreide, das eher wenig Gluten bis gar keins (auf Verpackungsbezeichnung achten!) enthält. Leinsamen enthalten viel Omega-3-Fettsäuren und Schleimstoffe, was, zusammen mit den Haferflocken und der Weizenkleie, den Darm bei der Verdauung wenig belastet. Obst ist ideal dazu zu kombinieren, da ich grade wieder Himbeeren da hatte, habe ich diese mit ein paar frischen Minzblättern aus dem Garten dazu gemischt. Ich mag dazu gerne noch etwas Zimt und Zucker, da ich es gerne süß mag. Man kann es natürlich auch ohne Zuckerzusatz gut essen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s