// RAW Schokopralinen

pralinen

Zu Ostern gibts überall Schokolade und da kommt man schon ziemlich in Versuchung zu naschen. So gehts auch mir, das Problem ist nur, Schokolade besteht ja eigentlich nur aus viel Zucker und Fett. Und wenn man versucht zumindest ein bisschen gesünder zu leben macht einem diese Versuchung das Leben nicht grade leichter. Aber man kann ja zum Glück auch bisschen tricksen, zum Beispiel mit diesen Schokopralinen.
Das schöne an diesen Pralinen ist, man kann sie super schnell selber machen und da man alle Zutaten selber kauf, kann man auch ein bisschen drauf achten, was rein kommt. Im Übrigen kommen diese Süßigkeiten völlig ohne zusätzlichen Zucker aus, das liegt an der Basiszutat, den Datteln. Datteln sind von Natur aus sehr süß und enthalten zudem auch einige Nährstoffe, daher eignen sie sich perfekt für Süßspeisen. Zusammen mit (rohem) Kakao ergibt sich ein sehr leckerer Geschmack.

Für 10 Pralinen braucht man:

etwa 1 Hand voll Datteln
4-5 EL Kakaopulver (bei Bedarf auch mehr)
1 EL Kakaobutter

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Die Datteln zusammen mit dem Kakaopulver mit dem Stabmixer zu einer festen, aber feinen Masse pürieren. Die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen und hinzu geben, falls die Masse zu flüssig wird, kann man noch weiteres Kakaopulver untermischen. Dann immer ein bisschen Masse entnehmen und zu kleinen Kugeln formen. Die Kugeln werden anschließend noch durch das Kakaopulver gerollt, so bekommen sie ein schönes „Finish“ und kleben auch nicht mehr so. Jetzt kann man sie in Pralinenförmchen legen und noch etwas kalt stellen, dadurch wird die Kakaobutter wieder fest und die Pralinien halten sich besser. Danach können sie serviert werden.
Das Schöne ist, man kann noch verschiedene weitere Zutaten nutzen um andere Geschmäcker zu kreieren. Daher werden das hier nicht die letzten Pralinien gewesen sein!

basilikum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s